Anmelden

Wir sind für Sie da.

Gemeinsam da durch.

Wir sind für Sie da.

Gemeinsam da durch.

Die aktuelle Lage hat auch die Sparkasse zu ungewöhnlichen Maßnahmen gezwungen. Dennoch sind wir auch weiterhin für Sie da und stehen Ihnen als Ihr Finanzpartner in der Region zur Seite.

Hier finden Sie außerdem auch Informationen zu möglichen Tilgungsaussetzungen bei laufenden Krediten.

Aktuelle Informationen

Auch in schwierigen Zeiten an Ihrer Seite.

Mit der räumlichen Nähe ist es gerade schwierig. Wir sind trotzdem für Sie da – wenn nicht vor Ort, dann gern online, per App, per E-Mail oder am Telefon.

Wir helfen, die umfangreichen Fördermittel dahin zu bringen, wo sie am dringendsten gebraucht werden – zu Ihnen, liebe Kunden – Ihrem Unternehmen, Ihrem Laden, Ihrem Lokal oder oder...

Genauso wie Sie arbeiten auch wir unter ganz besonderen Bedingungen – im Homeoffice, mit unseren Kindern zu Hause, mit neuen Herausforderungen jeden Tag. Eines können wir Ihnen versprechen: Wir tun alles dafür, dass wir alle gemeinsam so gut wie möglich durch diese schwierige Zeit kommen.

Bleiben Sie gesund!

Ihre Sparkasse Rotenburg Osterholz

Hilfe für Unternehmen und Selbstständige

Die wirtschaftlichen Folgen des Corona­virus treffen viele Unternehmer und Selbst­ständige hart. Sparkassen helfen mit Unter­stützung der KfW und der Förder­institute der Bundes­länder mit Förder­krediten – erfahren Sie, wie das funktioniert und wie Sie schnell Hilfe bekommen.

Aussetzung von Kreditraten

Aussetzung von Kreditraten für Privatkunden

Ratenaussetzung für Baufinanzierungen und Modernisierungskredite

Wenn Sie von der Corona-Krise betroffen sind und Ihnen deshalb die Zahlungen nicht möglich sind, können Privatkunden ab sofort die Aussetzung der Raten (Zins und Tilgung) für ihre Darlehen für drei Monate veranlassen. Die gesetzliche Regelung dazu sieht vor, dass Sie die Zahlungen spätestens im Juli 2020 wieder aufnehmen müssen.

Zahlungen, die Sie jetzt aussetzen, werden angehängt an die ursprünglich vereinbarte Kreditlaufzeit.

Ratenaussetzung für Baufinanzierungen und Modernisierungskredite

Sie können hier Ihre Ratenaussetzung beantragen. Diese wird schnellstmöglich weiter bearbeitet.

Tilgungsaussetzung für Privat- und Autokredite

Sollten Sie aufgrund der Corona-Krise bei einem Privat- oder Autokredit eine Tilgungsaussetzung beantragen wollen, können Sie diese hier online beantragen.

Tilgungsaussetzung für Privat- und Autokredite

Sie können bei unserem Verbundpartner – der S-Kreditpartner GmbH – eine Tilgungsaussetzung online beantragen.

Für die Erfassung leiten wir Sie weiter an die S-Kreditpartner GmbH.

 

Fragen und Antworten

Fragen und Antworten

Corona „wirbelt“ das gesamte Leben weltweit durcheinander und stellt alles bisher soSelbstverständliche in Frage. Wie reagiert die Sparkasse auf diese Situation?

In erster Linie wollen wir für unsere Kunden da sein und stimmen tagtäglich neu ab, welche Möglichkeiten uns zur Verfügung stehen, ohne die Gesundheit von Kunden und Mitarbeitern zu gefährden. Wir versuchen daher vorwiegend über Telefon, E-Mail und Chat mit unseren Kunden zu kommunizieren und bitten darum, für den Zahlungsverkehr das Online-Banking, die SB-Technik und für Einkäufe kontaktlose Bezahlmethoden zu wählen.

Aber es gibt auch Situationen, da reichen diese Kanäle nicht aus, um unseren Kunden indieser besonderen Situation zu helfen. Deshalb

  • haben wir für Kunden, die sich nicht mit ihrer Sparkassen-Card Geld am Geldautomaten beschaffen können, einen Bargeld-Service an 7 Standorten in unserem Geschäftsgebiet eingerichtet
  • werden an 16 Standorten auch die Briefkästen regelmäßig geleert, damit Kundenbeleghafte Überweisungen abgeben können
  • wird in dringenden Fällen der Zugang zu Schließfachanlagen ermöglicht
  • finden in absolut notwendigen Situationen auch persönliche Gespräche mit unseren Kunden an unseren Standorten statt. Diese natürlich nach vorheriger Terminvereinbarung und insbesondere für Firmen- und Gewerbekunden, die aktuell besonders von Existenzängsten getrieben werden.
Wie ist die Sparkasse Rotenburg Osterholz im Speziellen auf Situationen wie diese vorbereitet?

Alle Institute der Sparkassen-Finanzgruppe haben sogenannte „Business Continuity“-Pläne, also Leitlinien für die Fortführung des Geschäftsbetriebs. Die Pläne der Sparkassen sehen grundsätzlich vor, den Geschäftsbetrieb weiter fortzuführen. Das ist auch Inhalt unseres Modelles, nämlich weiterhin telefonisch erreichbar zu sein, die Durchführung des Online-Bankings sicherzustellen und die Kernsysteme zur Abwicklung von Buchungs- und Überweisungsvorgängen sowie Wertpapieraufträgen aufrechtzuerhalten. Im Rahmen dieser Maßnahmen arbeiten u.a. bereits seit einiger Zeit Mitarbeiter mit entsprechenden Funktionen im Homeoffice. Abteilungen wurden zudem auf verschiedene Standorte verteilt, um Risiken weiter zu minimieren.

Bei allen Planungen, die derzeit erforderlich sind, beachten wir aber immer auch die Erfordernisse unserer Kunden und versuchen diese, wo immer vertretbar, zu berücksichtigen.

Wird durch die Corona-Krise der Zahlungsverkehr eingeschränkt?

Nein, die Sparkassen stellen überall in Deutschland eine flächendeckende Versorgung der Bevölkerung mit Finanzdienstleistungen sicher. Dazu gehört auch der Zahlungsverkehr. Überverschiedene Maßnahmen (z.B. Verteilung von Mitarbeitern auf unterschiedliche Standorte, Homeoffice-Tätigkeiten etc.) stellen auch wir - die Sparkasse Rotenburg Osterholz - sicher, dass alle Kundenaufträge bearbeitet und abgewickelt werden können. Bitte nutzen Sie für die Eingabe von Aufträgen das Online-Banking. Alternativ nehmen wir Aufträge auch telefonisch über unser Kunden-ServiceCenter entgegen.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass es aufgrund eines hohen Anrufaufkommens zu längeren Wartezeiten kommen kann. Für Kunden, die nicht das Online-Banking oder unsere SB-Technik nutzen, besteht die Möglichkeit, Überweisungen auch beleghaft in Auftrag zu geben. Hierfür stehen Ihnen Briefkästen an 16 Standorten zur Verfügung.

Ist die Bargeldversorgung für die Kunden der Sparkasse gesichert bzw. wo bekomme ich Bargeld?

Wir bitten Sie, wie auch Gesundheitsexperten und der Einzelhandel, vornehmlich kontaktlos zu zahlen. Wenn Sie trotzdem Bargeld benötigen, bekommen Sie dieses an unseren Geldautomaten. Diese werden wie bisher regelmäßig mit Bargeld befüllt.

Was machen Kunden, die kein Geld am Geldautomaten abheben bzw. die nicht kontaktlos mit einer Sparkassen-Card zahlen können?

Unsere Kunden ohne andere Möglichkeit der Bargeldbeschaffung erhalten bei dringendem Bedarf in folgenden 7 Geschäftsstellen Bargeld: Bremervörde, Zeven, Lilienthal, Rotenburg (Am Pferdemarkt), Visselhövede, Osterholz-Scharmbeck (Bahnhofstraße 45) und Schwanewede.

Die Öffnung erfolgt donnerstags in der Zeit von 8:30 Uhr bis 10.00 Uhr und zum Ultimo am 4. Mai 2020 von 8:30 Uhr bis 10:00 Uhr.

Ein wichtiger Hinweis zum Bargeld-Service:

Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen bitten wir Sie, einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen zu halten und zu beachten, dass lediglich eine Person auf einer Fläche von 10 qm zulässig ist.

Sollte ich denn überhaupt noch mit Bargeld zahlen? Werden mit den Scheinenmöglicherweise auch Viren übertragen?

Insgesamt schätzen die Experten die Wahrscheinlichkeit, sich an Geldscheinen oder Münzen mit dem neuartigen Corona-Virus zu infizieren, als sehr gering ein, wenn zusätzlich die Regeln für Handhygiene eingehalten werden. Wir empfehlen daher, wie übrigens der gesamte Sparkassenverband, für tägliche Zahlungsvorgänge das kontaktlose Bezahlen mit Debit-Karte (Sparkassen-Card), Kreditkarte oder Smartphone zu nutzen. Dabei müssen Sie bei Beträgen bis 25,00 Euro nicht einmal die Zahlung mit einer PIN am Terminal bestätigen.

Wie kann ich diese Kontaktlos-Funktion nutzen?

Rd. 90 % unserer Debit-Karten sind bereits mit der „Kontaktlos-Funktion“ ausgestattet, beiden Kreditkarten liegt die Quote bei rd. 70 %. Sie können ganz einfach anhand des „Wellensymbols“ erkennen, ob Ihre Karte die Funktion aufweist. Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie das kontaktlose Bezahlen nutzen können, ist relativ hoch. Sie müssen in diesem Fall nichts weiter tun, also auch keine weitere Freischaltung vornehmen, sondern können damit schon jetzt unkompliziert, schnell und hygienisch zahlen. Bis 25,00 Euro entfällt sogar die PIN-Eingabe. Beim mobilen Bezahlen mit dem Smartphone entfällt die Eingabe der PIN ohnehin. Diese wird durch Identifizierungsmaßnahmen am eigenen Smartphone ersetzt.

Warum schließt die Sparkassen Rotenburg Osterholz ihre Filialen für den regelmäßigen Publikumsverkehr?

Wir bewerten die Lage jeden Tag neu und folgen den Empfehlungen von Bundesregierung,RKI und den örtlichen Behörden. Das hat in der Summe dazu geführt, dass wir unsereGeschäftsstellen für den sonst üblichen Publikumsverkehr, abgesehen vom Bargeld-Service,vorübergehend geschlossen haben.

Das heißt aber nicht, dass wir die Arbeit an unseren Standorten komplett eingestellt haben. In kleinen Teams von meist zwei Personen bearbeiten unsere Mitarbeiter in vielen der geschlossenen Filialen eingehende Belege, stehen für Telefonate zur Verfügung und gewähren in dringenden Fällen Zutritt zu einem Schließfach. Außerdem werden die Geldautomaten regelmäßig befüllt und die SB-Technik gewartet. Diese steht an allen Standorten uneingeschränkt zur Verfügung. Wenn Sie das Gespräch mit uns suchen, dann erreichen Sie uns weiterhin persönlich via Telefon, E-Mail oder Chat; und in ganz dringenden Fällen nach wie vor auch für ein „Gespräch vor Ort". Hierzu haben auch viele unserer Firmen und Vermögenskundenberater ihren Arbeitsplatz in die geschlossenen Standorte verlegt.

Welche Standorte sind von den Einschränkungen betroffen?

Alle Standorte wurden für den Publikumsverkehr geschlossen, an 7 Standorten bieten wir aneinem Tag in der Woche (donnerstags) einen Bargeld-Service an.

Wir wissen und haben großes Verständnis dafür, dass viele unserer Kunden, insbesondere Selbstständige und Unternehmen, gerade in der jetzigen Situation den Kontakt zu ihrem Berater suchen. Bitte greifen Sie für Beratungsgespräche vor allem auf das Telefon als Kommunikationsweg zurück. In unumgänglichen Ausnahmefällen stehen wir Ihnen aber an fast allen Standorten nach wie vor auch für einen persönlichen Austausch zur Verfügung, jedoch bitte nach vorheriger telefonischer Absprache.

Sind auch die Kundenschließfächer von Änderungen betroffen?

Auch hier sahen wir Handlungsbedarf und haben uns dazu entschlossen, den Zugang zueinem Schließfach auf absolut dringende Fälle und nach telefonischer Terminvereinbarung zu beschränken. Eine Ausnahme bilden die sogenannten „24 Stunden-Schließfächer“ an den Standorten Osterholz-Scharmbeck (Bahnhofstr. 45), Pennigbüttel, Worpswede und Visselhövede, sofern Sie sich bereits für das neue Zugangsverfahren vor einiger Zeit freigeschaltet haben.

Wird das SparkassenMobil weiter eingesetzt?

Nein, auch hier müssen wir bis auf Weiteres, insbesondere zum Schutz unserer älteren Kunden, die hauptsächlich diesen Service nutzen, auf einen Einsatz unseres SparkassenMobils verzichten.

Was passiert mit den Beraterinnen und Beratern? Kann ich meinen Berater auch erreichen, obwohl die Geschäftsstelle vorübergehend geschlossen wurde?

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben sich in kleine Teams aufgeteilt und sinddaher nicht immer während der sonst üblichen Zeiten erreichbar. Selbstverständlich stehenwir Ihnen aber weiterhin bei Fragen und für Aufträge zur Verfügung.

Wenden Sie sich bei Bedarf entweder an unser Kunden-ServiceCenter unter der Telefonnummer 04281 940-0, schreiben Sie uns eine E-Mail an info@spk-row-ohz.de oder kontaktieren Sie uns per Chat.

Unser Kunden-ServiceCenter erreichen Sie wie folgt: Mo - Do 8:00 - 19:00 Uhr, Fr bis 17:00 Uhr. Gerne meldet sich Ihr Berater auch telefonisch bei Ihnen. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass das u. U. mit zeitlicher Verzögerung erfolgt.

Was unternehmen Sparkassen jetzt, um Unternehmen und Selbstständige zu stärken?

Die Gesundheit der Menschen und die Stabilisierung unserer Wirtschaft stehen aktuell anerster Stelle. Die Sparkassen sichern die Versorgung der Bevölkerung mit kreditwirtschaftlichen Dienstleistungen ab. Die Sparkassen werden ihren Teil dazu beitragen, dass Unternehmen, Selbstständige und Privatkunden gut durch diese schwierige Zeit kommen.

Am 23. März 2020 starteten die von der Bundesregierung angekündigten Programme für Liquiditäts- und Kredithilfen. Die Sparkassen geben diese Hilfsprogramme an die betroffenen Unternehmen weiter. Hier finden Sie alle Details: www.spk-row-ohz.de/soforthilfe.

Selbstverständlich stehen wir unseren Firmenkunden, die von der aktuellen Situation besonders hart getroffen werden, gern auch zu einem persönlichen Austausch zur Verfügung. Nehmen Sie bitte bei Bedarf telefonisch oder per E-Mail Kontakt zu Ihrem Berater auf.

Was ist der Vorteil der Sparkassen in dieser schwierigen Zeit?

Sparkassen kennen ihre mittelständischen Firmen-, aber auch ihre Privatkunden sehr genau. Den meisten Kunden kann im Bedarfsfall individuell geholfen werden, sei es mit Zwischenfinanzierungen, Stundungen, Tilgungsaussetzungen oder Überbrückungskrediten. Für von der Corona-Krise betroffene Unternehmen empfiehlt sich daher, möglichst schnell das Gespräch mit dem Berater zu suchen, um gemeinsam kurzfristige Lösungen zufinden. Das gilt natürlich auch für unsere Privatkunden, die in der nächsten Zeit Einkommenseinbußen verkraften müssen und sich jetzt Gedanken machen, wie sie Kreditraten begleichen können.

Wird es weitere Veränderungen im Geschäftsbetrieb geben?

Das können wir aktuell nicht beurteilen. Wir bewerten die Lage in Teams jeden Tag neu, versuchen dort zu agieren, wo wir Handlungsbedarf sehen und wo uns unsere Kundenbrauchen; immer unter der Maßgabe, dass wir in dieser Situation unsere Kunden und Mitarbeiter besonders schützen müssen. Wir glauben, dass aktuell niemand eine „Patentlösung“ hat, auch wir nicht. Aber wir sind überzeugt davon, dass wir diese riesige Herausforderung meistern werden – gemeinsam mit unseren Kunden.

Kontaktloses Bezahlen

Bezahlen Sie mit Ihrer Sparkassen-Card (Debitkarte), Sparkassen-Kreditkarte, Basis-Karte (Debitkarte) und Ihrem Smartphone ganz einfach kontaktlos. Schnell, bequem und hygienisch. Bei Beträgen bis 25 Euro ohne PIN-Eingabe.*

Online-Banking

Verwalten Sie in dieser ungewohnten Zeit Ihre Finanzen bequem und einfach von Zuhause über unser Online-Banking. Beantragen können Sie dieses direkt online.

Sparkassen-App

Nutzen Sie viele praktischen Funktionen Ihrer Sparkassen-App. Banking per Smartphone und Tablet – einfach und sicher.

i