Anmelden

"Mutiges" Konzert in der St. Marien Klosterkirche

Die Sparkasse Rotenburg Osterholz und die Niedersächsische Sparkassenstiftung präsentierten im Rahmen der 33. Niedersächsischen Musiktage ein mitreißendes Konzert in der St. Marien Kirche zu Osterholz.

Das Quadriga Consort hatte alte Sea Songs und Sea Shanties, also Seefahrerlieder und rhythmische Arbeitslieder der Schiffsbesatzungen, die sich damit die nicht nur körperlich belastende Zeit während ihrer weiten Fahrten vertreiben wollten, im Programm. Ebenso gaben die 7 Musiker einen Einblick in die faszinierende und oft auch dunkle Welt der Mythen und Sagen, die sich um das unvorstellbar weite und tiefe Meer ranken.

Das Motto “Mut„ der Niedersächsischen Musiktage wurde von den 7 Musikerinnen und Musikern hervorragend umgesetzt. In ihren Liedern erfuhr das Publikum von furchtlosen Seefahrern, die die heimatlichen Küsten verlassen und mit Mut und Abenteuerlust in eine neue Welt aufbrachen.

Der künstlerische Leiter und Cembalist Nikolaus Newerkla führte amüsant und mit kuriosen Geschichten aus der Zeit der Seefahrer durchs Programm.  Insgesamt begeisterten die Musiker die Zuschauer mit ihren barocken Instrumenten. Bis auf den letzten Platz war die Kirche gefüllt; sogar die oberen Ränge waren besetzt.

Zum Ensemble gehören außerdem Angelika Huemer und Karin Silldorff an den Blockflöten, Dominika Teufel an der Viola da Gamba, Philipp Comploi am Basse de Violon, Tobias Steigenberger an den Perkussionsinstrumenten und die Sängerin Sophie Eder. Gemeinsam inszenierten sie die musikalischen Stücke überaus authentisch. Auch die Jigs und Reels, mit denen besonders die irische Volksmusik beeindruckt, beherrschten die sieben Musiker.

Nach gut drei Stunden, unterbrochen von einer Pause mit Wein und Knabbereien auf dem Kirchenvorplatz, hatte das Publikum eine kleine musikalische Weltreise zurückgelegt und mit Quadriga Consort neue Klangentdeckungen auf barocken Instrumenten erlebt.

Nach zwei Zugaben und langanhaltenden Applaus mit „Standing Ovations“ gingen die Konzertbesucher zufrieden und mit einem Lächeln nach Hause.

i