Hauptnavigation

Umbau des Sparkassengebäudes – klares Bekenntnis zum Standort Lilienthal

Die ersten Planungen erfolgten bereits vor 2 Jahren, nun fällt der ersehnte Startschuss für den Umbau des Sparkassengebäudes in der Klosterstraße. Das markante Gebäude im Herzen Lilienthals wurde vor über 100 Jahren im Jugendstil errichtet und im Jahr 1996 durch einen Anbau erweitert.

Für die nächsten Monate plant die Sparkasse Rotenburg Osterholz umfangreiche Umbaumaßnahmen im Wert von rund 2 Millionen Euro, ein klares Bekenntnis zum Standort Lilienthal. Ziel ist es, die Beratungs- und Servicesituation für die Kunden zu verbessern und an die aktuellen Bedürfnisse anzupassen. So entstehen u.a. zusätzliche und größere Beratungsräume mit einem“ Mehr“ an Funktionalität und Diskretion. Weiterer Kern der Maßnahmen ist die Umgestaltung der Kundenhalle inkl. eines neuen Kassenbereiches. Die Bauarbeiten erstrecken sich über alle Geschosse des Gebäudes.

Eine große Herausforderung bei Planung und Umbau ergibt sich aus der Tatsache, dass hierbei sowohl Aspekte wie Nachhaltigkeit und Energieeffizienz zu berücksichtigen sind, als auch Themen wie Denkmalschutz, Sicherheit, Brandschutz und Funktionalität. Die Sparkasse freut sich sehr, hierbei auf die Expertise der Firma „BancArt GmbH“ aus Hamburg zurückgreifen zu können. „BancArt“ ist ein Partner, mit dem die Sparkasse Rotenburg Osterholz bereits mehrere Vorhaben realisierte, zuletzt den Umbau der Geschäftsstelle in Zeven.

Die Sparkasse legt großen Wert darauf, dass alle Arbeiten möglichst von regionalen Handwerksbetrieben ausgeführt werden. Im Rahmen des Vergabeverfahrens konnte dieses zum großen Teil realisiert werden. Ein wichtiger Aspekt, um Wirtschaftskraft in der Region zu stärken und zu halten.

Während der Umbauphase bietet die Sparkasse ihren Kundenservice in einem Ausweichquartier auf dem Sparkassenparkplatz an; dorthin wird auch die SB-Technik ausgelagert. Die Beratung für Privatkunden findet auch während der Bauphase im Gebäude statt; die Firmenkundenberater werden in dieser Zeit in die Räume der Geschäftsstellen in Wilstedt und Trupermoor wechseln. Die Öffnungs- und Beratungszeiten bleiben unverändert. Die Sparkasse hat ihre Kunden bereits schriftlich über die geplanten Maßnahmen informiert und hofft auf Verständnis bei Kunden und Nachbarn, sollte es während der Übergangsphase zu kleineren Einschränkungen kommen. Läuft alles nach Plan, wird das Erdgeschoss des Gebäudes bereits im Laufe des Februars wieder nutzbar sein; der komplette Abschluss der Baumaßnahmen ist für Mai 2021 geplant.

Nicht jetzt

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, die unbedingt erforderlich sind, um Ihnen unsere Website zur Verfügung zu stellen. Für die Dauer Ihres jetzigen Besuchs dieser Website werden keine weiteren Cookies gesetzt, wenn Sie das Banner oben rechts über „X“ schließen. Wenn Sie Ihre Zustimmung erteilen, verwenden wir zusätzliche Cookies, um zum Zwecke der Statistik (z.B. Reichweitenmessung) und des Marketings (wie z.B. Anzeige personalisierter Inhalte) Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website zu verarbeiten. Hierzu erhalten wir teilweise von Google weitere Daten. Weiterhin ordnen wir Besucher über Cookies bestimmten Zielgruppen zu und übermitteln diese für Werbekampagnen an Google. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer "Erklärung zum Datenschutz". Ihre Zustimmung ist freiwillig und für die Nutzung der Website nicht notwendig. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“, können Sie im Einzelnen bestimmen, welche zusätzlichen Cookies wir auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verwenden dürfen. Sie können auch allen zusätzlichen Cookies gleichzeitig zustimmen, indem Sie auf “Zustimmen“ klicken. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit über den Link „Cookie-Einstellungen anpassen“ unten auf jeder Seite widerrufen oder Ihre Cookie-Einstellungen dort ändern.

i