Anmelden

Das sind die neuen Förderprojekte der Sparkasse!

Die Entscheidung über die vier Projektsieger der Sparkasse Rotenburg Osterholz ist gefallen. Eine Förderung von jeweils 2.500 Euro war ihnen mit Bekanntmachung bereits sicher. Weitere 10.000 Euro stellte die Sparkasse im Rahmen eines Facebook-Votings bereit.

Das Fördermotto für das Jahr 2021 lag auf der „Digitalisierung“. Denn diese hat dazu beigetragen, dass zuletzt zumindest in einigen Bereichen das berufliche und gesellschaftliche Miteinander möglich geblieben ist. Die Sparkasse Rotenburg Osterholz war auf der Suche nach Projekten, durch die Vereine und gemeinnützige Einrichtungen ihre Angebote auf digitale Füße stellen.

Mehr als 40 Förderanträge hat die Sparkasse im Rahmen ihres Aufrufs erreicht. Bei der Auswahl der vier Siegerprojekte war es der Sparkasse Rotenburg Osterholz wichtig, nicht nur eine ausgewogene regionale Verteilung über ihr gesamtes Geschäftsgebiet zu erzielen, sondern auch die unterschiedlichen Ausrichtungen der Projektträger zu berücksichtigen.

Die Vielfalt macht’s!

Im Ergebnis konnte der TSV Meyenburg mit einem sportlichen Projekt überzeugen, das MGH Worthmanns Hoff aus Waffensen mit seiner sozialen Komponente, der Schulverein Worpswede mit dem Schwerpunkt Bildung und der Moorbahn Burgsittensen e.V. durch den Hintergrund des Umwelt- und Naturschutzes.

Was hinter den einzelnen Projekten steckt, stellt die Sparkasse auf ihrem Blog https://spk-row-ohz.sparkasseblog.de/ und den sozialen Netzwerken sehr ausführlich vor.

Spannendes Voting bis zum Schluss!

Eine Woche lang konnten die Facebook-Nutzer auf der Fanpage der Sparkasse Rotenburg Osterholz mit abstimmen, welches Projekt am besten gefällt. Durch die Abgabe eines Likes für den jeweiligen Favoriten konnten alle Voting-Teilnehmer an der Verteilung der zusätzlichen Fördersumme aktiv mitwirken. Denn hier zählte jede Stimme: Je mehr Likes ein Projekt erhielt, desto höher fiel auch die Fördersumme aus. Das Projekt mit den meisten Likes erhielt 4.000 Euro, das zweitplatziertes Projekt 3.000 Euro, das drittplatziertes Projekt 2.000 Euro und das viertplatzierte Projekt auch immer noch zusätzlich 1.000 Euro.

Der TSV Meyenburg und der Schulverein der Grundschule Worpswede lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den ersten Platz, während die beiden anderen Wettstreiter ebenfalls eng beieinander um den dritten Platz rangelten. Insgesamt 1.836 Likes wurden insgesamt für diese vier tollen Projektvorhaben vergeben. Die Sparkasse Rotenburg Osterholz freut sich über diesen hohen Zuspruch und die großartige Beteiligung!

Am Ende fiel das Abstimmungsergebnis wie folgt aus:

Platz 1 mit 791 Stimmen: TSV Meyenburg
Platz 2 mit 715 Stimmen: Schulverein Worpswede
Platz 3 mit 195 Stimmen: MGH Worthmanns Hoff
Platz 4 mit 135 Stimmen: Moorbahn Burgsittensen

Mit einer Gesamtfördersumme der Sparkasse Rotenburg Osterholz von 20.000 Euro können in den nächsten Monaten die folgenden Projekte in die Tat umgesetzt:

Platz 1: 6.500 Euro

TSV Meyenburg: „Digitaler Trimm-dich-Pfad“

Der TSV Meyenburg plant einen digitalen Trimm-dich-Pfad, der durch den Ort oder rund um den Sportplatz Klingenberg führen wird. Begleitet wird jeder Teilnehmer durch eine App, über die an den verschiedenen Stationen Übungen anzeigt werden, die zum Nachmachen anregen. Damit sie für jedermann nutzbar sind, werden diese in drei Schwierigkeitsgraden (für Kinder, Jugendliche und Erwachsene) angeboten. Über diesen Weg kann das Sportangebot im Freien und unter „Coronabedingungen“ durchgeführt werden.

Weitere Infos auf dem Blog der Sparkasse.

Platz 2: 5.500 Euro

Schulverein Grundschule Worpswede: "Lego Wedo – Spielerisch Programmieren in der Grundschule"

Durch den Einsatz von Lego Wedo und einer dazugehörigen App erlernen Schüler im Grundschulalter das Programmieren und den Bau kindgerechter Mini-Roboter. Gleichzeitig werden im Unterricht technische, naturwissenschaftliche und informatorische Zusammenhänge vermittelt.

Weitere Infos auf dem Blog der Sparkasse.

Platz 3: 4.500 Euro

Mehrgenerationenhaus Worthmanns Hoff: „Unterstützung von Homeschooling und Coworking"

Durch die Ausstattung der Räumlichkeiten mit Webcams und Headsets sollen Kinder beim Homeschooling unterstützt werden, wenn sie nicht allein zu Hause beaufsichtigt werden können. Die Betreuung soll innerhalb ihrer Kohorte erfolgen und auch die Einhaltung der AHA-Regel ist gewährleistet. Später soll auch ein Angebot zum Coworking entstehen.

Weitere Infos auf dem Blog der Sparkasse.

Platz 4: 3.500 Euro

Moorbahn Burgsittensen e.V.: "Innen- und Außenwelt der Moorbahn digital gestalten"

Der Moorbahn Burgsittensen e.V. möchte die digitale Vernetzung interner und externer Vereinsabläufe vorantreiben. So kann der Austausch mit Partner wie NABU, Kranichschutzbund, etc. intensiviert und Konferenzen im Haus der Natur ermöglicht werden. Gleichzeitig soll der Zugriff auf Wissen (Moor, Natur, Geschichte) digital bereitgestellt werden, so dass vor Ort die Entwicklung zur Bildungsstätte erfolgt.

Weitere Infos auf dem Blog der Sparkasse.

Nicht jetzt

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, um Ihnen die Funktionen auf unserer Website optimal zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, die lediglich zu Statistikzwecken, zur Reichweitenmessung oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Detaillierte Informationen über Art, Herkunft und Zweck dieser Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“ können Sie bestimmen, welche Cookies wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung verwenden dürfen. Sie haben außerdem die Möglichkeit, dem Einsatz von Cookies, die nicht Ihrer Einwilligung bedürfen, zu widersprechen. Durch Klick auf “Zustimmen“ willigen Sie der Verwendung aller auf dieser Website einsetzbaren Cookies ein. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit in "Erklärung zum Datenschutz" widerrufen oder dort Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

i